Honorar

Kassenleistungen

Verhaltenstherapien und hausärztliche Leistungen einschließlich der psychosomatischen Grundversorgung werden in aller Regel von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen.

 

privatärztliche Leistungen

Die Vergütung privatärztlicher Leistungen ist an die GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) gebunden und berechnet sich je nach Leistung, Zeitaufwand, Schwierigkeit und Umständen. Für einen normalen Zeitaufwand und Schwierigkeitsgrad wird in aller Regel der Faktor 2,3 angesetzt, bei Steigerung kann der Faktor 3,5 zur Anwendung kommen.

Ein Anspruch auf Übernahme der Kosten durch eine Krankenversicherung oder einen anderen Kostenträger ist nicht gegeben oder nicht sicher. Privatversicherte können die Kosten vollständig oder teilweise von ihrer Kasse ersetzt bekommen.

 

Die Zahlung wird im Anschluss an jede Sitzung fällig.